Sie sind hier: Startseite > Aktuelles
Aktuelles.

25.04.2014

Kreativ-Projekt "Ink drop" von Jonas Rose

Unser Auszubildender Jonas Rose lässt seiner Kreativität auch nach Feierabend noch freien Lauf. In seinem aktuellen Projekt hat er sich mit dem Thema "Abstrakte Fotografie und Film" beschäftigt. Experimentiert wurde mit ganz alltäglichen Materialien wie Milch, Aquarellfarbe, Neonfarben, Tinte und Tusche. Hinzu kamen verschiedene Beleuchtungen, unter anderem auch Schwarzlicht. Die Entstehung und Auflösung von farbigen Wolken wurde mit einem Makro-Objektiv sowohl als Foto als auch als Bewegtbild aufgenommen. Betitelt wurde dieses besondere Kreativ-Projekt mit "Ink drop". Das Ergebnis ist zur Zeit im Besprechungsraum der PMR-Werbeagentur zu bestaunen. Viel Spaß beim Anschauen!

 

  • Ink drop
  • Ink drop
  • Ink drop
  • Ink drop
  • Ink drop

13.08.2013

South-American-Style spricht Kunden an

„Unser Kunde soll die Schwüle des Amazonas spüren!” sprach unser Auftraggeber, das Unternehmen Fuchs, und erwartete die Lösung auf 210 x 297 Millimetern, gedruckt mit vier Farben. Heraus kam eine abenteuerliche Bildkomposition mit Regenwald-Atmosphäre, angereichert mit stimmigen Texten und sachlichen Produktinformationen. Perfekt für ein Mailing mit Anschreiben und Kuvert im South-American-Style, der Erwähnung im Kunden-Newsletter und als Eröffnungs-Teaser des Internet-Auftritts (www.fuchsspice.com). Wir wünschen viel Erfolg mit der schmackhaften Produktentwicklung – und den Kunden einen tropisch-schönen Gastbesuch in Südamerika!

 

  • Anschreiben
  • Produktinformationen
  • Produktinformationen
  • Kuvert

18.06.2013

Das passt zur Leistung: komplette Dokumentation steuerberatender Tätigkeit

Mit dem Anspruch höchster Seriösität und sachlicher Darstellung eine emotional fesselnde Kampagne entwickeln? Diese Herausforderung hat PMR angenommen. Refreshing des Corporate Design, Claimentwicklung, vierundzwanzig-seitige Broschüre, Anzeigenentwicklung, Roll Ups, Konferenzmaterialien, PowerPoint Vorlagen, Website – das volle Programm in harmonischem Gleichklang und einer umfassenden Aussage: … mehr als Steuerberatung!

 

  • Schnusenberg Corporate Design
  • Schnusenberg Corporate Design
  • Schnusenberg Corporate Design
  • Schnusenberg Corporate Design
  • Schnusenberg Corporate Design

24.05.2013

Rietberg erleben

Die unglaubliche Vielseitigkeit Rietbergs wurde jetzt von PMR dokumentiert. Die neue 48 Seiten starke Tourismusbroschüre bietet eine Fülle an Informationen zu Unterkünften, Gastronomie und Freizeitmöglichkeiten, in frischem Grün und bekanntem Corporate Design. Das macht Lust, Rietberg und seine sieben gastlichen Vororte neu zu entdecken - ob als Tagesbesucher, Radtourist, Urlauber oder Einheimischer. Angereichert mit Detail- und Umgebungskarten findet garantiert jeder Ausflügler sein Ziel. Die akribisch recherchierte und bildlich appetitlich zubereitete Broschüre im A4-Format überzeugt durch Übersichtlichkeit, Handling und eine sehenswerte Bildauswahl. Sämtliche Motive wurden unverfälscht vor Ort abgelichtet, eine echte Dokumentation des Freizeitwertes des staatlich anerkannten Erholungsortes und seiner Umgebung. Und weil es so viel zu sehen und zu erleben gibt, freut sich der Leser sicherlich auch über die vielen Hotel- und Übernachtungstipps. Mit dem guten Gefühl, auch am nächsten Ausflugtag alle Erwartungen erfüllt zu bekommen ...

 

 

 

 

 

  • Rietberger Gastro-Broschüre
  • Rietberger Gastro-Broschüre
  • Rietberger Gastro-Broschüre
  • Rietberger Gastro-Broschüre

20.03.2013

Wie ein gemütliches Wohnzimmer

… so wirkte der Messestand der Senne-Plastik GmbH auf der MarketingPlus – Münsters neuer Marketing Messe. Und dieses Gefühl passte gut zum gesamten Messekonzept: Ein Zusammenschluss von 22 überwiegend regionalen Unternehmen, die sich teilweise schon viele Jahre kennen und erfolgreich zusammenarbeiten, präsentierte sich im außergewöhnlichen Ambiente der Speicherstadt ihren zahlreichen interessierten Besuchern.
Eine wirklich gelungene Plattform für Kontakte, Ideen, Inspirationen und Informationen rund um das Thema Marketing sowie für gute und angeregte Gespräche mit den verschiedenen Ausstellern.
 
Einer dieser Aussteller ist das in Hövelhof ansässige Unternehmen Senne-Plastik, das seit 1971 für neue Maßstäbe in der Folienverarbeitung steht. Dem Wunsch nach einem gemütlichen und dennoch informativen Messestand konnte PMR mit einem einfachen und dennoch wirkungsvollen Konzept gerecht werden. Das Ergebnis war eine Kombination aus unterschiedlichen Regalen, deren Quadrate sich hervorragend als Produktpräsentationsfläche eigneten, einem Sofa, das zum Gespräch einlud, einem gemütlichen Teppich, der Wohlfühl-Atmosphäre vermittelte, und einem Flachbildfernseher, auf dem eigens für die Messe produzierte Produkt-Clips gezeigt wurden.
 
Wenn auch Sie mit einem gelungenen Messe-Auftritt überzeugen möchten, sprechen Sie uns gerne an.

 

20.02.2013

Was bedeuten diese Codes?

 

Geheimnisvolle schwarzweiß gemusterte Quadrate begegnen uns plötzlich immer häufiger. Mal kleben Sie an Bushaltestellen oder Laternenmasten, mal zieren sie Visitenkarten oder Fahrzeuge. In Zeitungen und Magazinen findet man sie in Artikeln oder Werbeanzeigen.

Des Rätsels Lösung: Diese grafischen Muster werden Quick-Response-Codes, kurz QR-Codes, genannt und sind mit den guten alten Strichcodes verwandt. Zum Entschlüsseln genügt ein Smartphone mit einer speziellen Software, die kostenlos in Form einer App heruntergeladen werden kann.

Neben ihrer ursprünglichen Bestimmung, dem Einsatz in der Produktlogistik, finden sich QR-Codes mittlerweile in zahlreichen Anwendungen wieder: beispielsweise als digitale Briefmarke, Fahrplanauskunft oder Handyfahrschein.

Auch in der Werbung halten QR-Codes immer weiter Einzug. Besonders gerne werden Internetadressen codiert. Aber auch andere Informationen wie Produktvideos, die Daten einer Visitenkarte oder Einladung können problemlos abgerufen und bei Bedarf direkt passend gespeichert werden.

Passend zum Corporate Design eines Unternehmens können QR-Codes mit einem Schriftzug, Logo oder Bild und durch Farbveränderungen individualisiert werden. Die geschickte Ausnutzung der Fehlerkompensation macht's möglich.

Gerne stellen wir Ihnen die Möglichkeiten der cleveren Codes ausführlich vor. Sprechen Sie uns an!

 

12.01.2013

eMagazine als Medium der Zukunft

iPad Magazin


Mit der Überarbeitung der internationalen Fachzeitschrift „Feuerverzinken“ wurde PMR nicht nur vor die Aufgabe gestellt, ein neues Design zu entwickeln, sondern auch ein völlig neues, crossmediales Gesamtkonzept zu verwirklichen. So sind zusätzlich zu den gedruckten Magazinen auch ein eMagazin fürs iPad und eine Internet-Version abonnierbar.
eMagazine, kurz eMag genannt, sind vollwertige, mobile Magazine, die gestalterisch eine Vielzahl neuer Optionen ermöglichen und dem Leser somit vielfältige Zusatzinformationen bieten. Hierzu gehören z. B. weiterführende Links, zusätzliche Bilder, weitere Fakten zu Projekten, multimediale Sequenzen wie Interviews, Videos und vieles mehr.

Die weiteren Vorteile liegen auf der Hand: eMagazine übertragen Print-Werbeformen in ein neues zeitgemäßes Medium und orientieren sich so am aktuellen Mediennutzungsverhalten. Sie erfüllen die Kundenbindungsfunktion eines Newsletters, sind aber deutlich benutzerfreundlicher, weil die starre Form eines Newsletters durch ein modernes Layout aufgebrochen wird.
eMagazine erlauben eine fast ideale Verschmelzung der Medien Print und Internet. Das Ergebnis ist ein Medium, das Informationen aufmerksamkeitsstark präsentiert und somit auch für interne Verkaufsunterlagen, Kataloge und Image-Broschüren geeignet ist. Neugierig geworden? Dann sprechen Sie uns gerne an!

 

05.12.2012

Unsere Kunden können Einpacken

Weihnachtliche Kompositionen der PMR-Grafiker in Hülle und Fülle, auf großformatigem Material gedruckt, mit herzlichem Dank nur für unsere Kunden kreiert: Die PMR Geschenkpapier-Aktion zum Fest.

 

Hier zu unserer step-by-step Einpack-Anleitung.

 

 

 

 

 

11.10.2012

And the winner is ...

Was hat es zu bedeuten, wenn das Rietberger Unternehmen Röhr-Bush im Rahmen der Möbel Meile den roten Teppich ausrollt? Die Antwort ist schnell gefunden: PMR hat sich auch in diesem Jahr etwas ganz Besonderes für die Hausmesse des innovativen Möbelherstellers einfallen lassen. Und so wurde das unternehmenseigene Ausstellungszentrum kurzer Hand in den Austragungsort der Röhr Möbel Awards 2012 verwandelt. Im Vorfeld gehörten dazu natürlich erst einmal ein durchdachtes Konzept und eine effektive Bewerbung durch Anzeigen und Pressetexte sowie eine professionell gestaltete Einladung. Nicht zu vergessen: die passend zum Thema umgesetzten Verkaufsbroschüren.
Vor Ort erwartete die Besucher dann neben dem Empfang auf dem roten Teppich, überdimensionalen Oscar-Figuren und spektakulären Licht-Effekten unseres Partner Unternehmens Pradler Veranstaltungstechnik vor allem die Vorstellung der neuen Möbelprogramme. Als besonderes Highlight zeigte Röhr in der Hall of Fame auch noch einmal die erfolgreichsten Büro- und Jugendzimmer-Programme der letzten Jahre. Von den bekannten Sternchen des Walk of Fame über Filmklappen bis hin zu Kino-Plakaten - in der gesamten Ausstellung wurde das Thema "Röhr Möbel Awards 2012" ideenreich umgesetzt.

Wir gratulieren dem Unternehmen Röhr-Bush zu einem gelungenen Messeauftritt und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit.
Planen auch Sie eine Veranstaltung oder einen Messeauftritt? Sprechen Sie mit uns, sicherlich können wir behilflich sein. Für weitere Beispiele, wie ein Messeauftritt mit Hilfe von PMR aussehen kann, einfach mal hier klicken.


  • Röhr Möbel Awards 2012
  • Röhr Möbel Awards 2012
  • Röhr Möbel Awards 2012
  • Röhr Möbel Awards 2012
  • Röhr Möbel Awards 2012

06.09.2012

Jeder hat ihn, jeder schaut ihn an – täglich!

Die Rede ist vom Kalender, der noch heute – im digitalen Zeitalter – beständig seinen Dienst als hervorragendes Werbemedium leistet. Die Geheimzutat zum Erfolg lautet hierbei Nutzwert. Dieser sorgt nämlich dafür, dass die meisten Menschen einen geschenkten Kalender nicht nur annehmen, sondern auch verwenden: Einmal aufgehängt, fängt der Kalender an 365 Tagen im Jahr viele Blicke täglich – da liegt es für Unternehmen nahe, diese Blicke zu nutzen, um ihre Werbebotschaft zu kommunizieren. Doch erfolgreiche Kommunikation will gelernt sein...

 

Gerne hilft Ihnen PMR einen passenden Kalender für das immer näher kommende Jahr 2013 zu realisieren.

 

 

31.08.2012

Film ab für die Mec Nanny

 

Bewegte Bilder bannen. Richtig eingesetzt sorgen sie auf einer Webseite für Aufmerksamkeit und fesseln den Betrachter. Besonders bei erklärungsbedürftigen Produkten schaffen Filme eine große Portion Überzeugungskraft.

 

Für das Hövelhofer Unternehmen Senne-Plastik setzte PMR kürzlich das neue Produkt „Mec Nanny“ filmisch in Szene. Hierbei handelt es sich um einen Transportschutz für Ringbuchmechaniken, der dafür sorgt, dass z. B. Musterkataloge unbeschädigt beim Kunden ankommen.

 

Wie genau das geht, sehen Sie sich am besten direkt mal an. Film ab.

Weitere Ausschnitte aus einigen Film- und Animationsprojekten gibt es hier.

 

17.08.2012

... und Action!

Für einen unserer Kunden entstanden jetzt im Rahmen eines Film-Projektes umfangreiche Moderationsaufnahmen im Düsseldorfer Studio des „Medienverbandes der Evangelischen Kirche im Rheinland“. Für die professionelle und sehr angenehme Zusammenarbeit mit Schauspielerin und Model Anna Ingordino und die hervorragende Unterstützung bei den Aufnahmen durch den Medienverband möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Weitere Informationen zu diesem interessanten Projekt und Ausschnitte der Produktion in Kürze an dieser Stelle.

 

  • Moderatorin der Produktion: Anna Ingordino
  • Grundlage der Aufnahmen war die Greenscreen-Technik
  • Blick in den Regieraum des Düsseldorfer Studios

01.08.2012

Erfrischend modern

IT ist immer in Bewegung – so wie nacura it-SERVICE aus Paderborn. Rechtzeitig zum 8. Geburtstag entwickelte PMR ein völlig neues Corporate Design. Frisch und modern und ab sofort in grün zeigt sich nun das gesamte Erscheinungsbild des IT-Dienstleisters.

 

Neues Logo, neue Geschäftsausstattung, neuer Bildschirmhintergrund auf allen Rechnern, neue Fahrzeugbeschriftungen und sogar neue Team-Jacken, auf denen ein großes grünes „n“ leuchtet.

 

„Das ist nur konsequent“, meint Geschäftsführer Markus Nölker. Recht hat er. Und so findet sich das grüne „n“ auch im Mittelkreis der Paderborner Baskets, die von nacura als Goldpartner unterstützt werden.


  • Erfrischend modernes Corporate Design
  • Erfrischend modernes Corporate Design
  • Erfrischend modernes Corporate Design
  • Erfrischend modernes Corporate Design

26.07.2012

Erfolgreiches Praxismarketing

  • Printmedien für Arztpraxen
  • Printmedien für Arztpraxen

Auch Arztpraxen brauchen ein unverwechselbares Erscheinungsbild. PMR zeigt Ihnen, wie das aussehen kann.

 

Seit mehr als drei Jahrzehnten gestalten wir bei PMR erfolgreich die Kommunikationsmedien unserer Kunden. Und dabei zeigt sich immer wieder: Egal, ob Produkte oder Dienstleistungen, der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens – was auch Praxen heute mehr denn je sind – liegt in einem überzeugenden und unverwechselbaren Erscheinungsbild (Corporate Design). Wesentlich für jede Praxis ist eine Grundausstattung mit den wichtigsten Drucksachen wie Briefpapier, Visitenkarten und Terminzetteln. Sie vermitteln Einheitlichkeit und Kompetenz und schaffen Wiedererkennbarkeit. Darüber hinaus gibt es selbstverständlich eine Vielzahl von Maßnahmen, die dabei helfen, sich von anderen Praxen abzuheben. So sind Informationsbroschüren eine wichtige Entscheidungshilfe, wenn es um die Suche nach der richtigen Behandlung geht. Auch ein professioneller Internetauftritt ist für die Gewinnung neuer Patienten von großer Bedeutung.

 

Derzeit betreut PMR eine Zahnarztpraxis, eine kieferorthopädische Praxis und eine allgemein-
medizinische Praxis. Falls auch Sie in einer Praxis tätig sind und wir gerade Ihr Interesse geweckt haben, dann sollten wir uns vielleicht kennenlernen.


10.07.2012

entrepreneur-camp OWL bringt Unternehmer zusammen

Das entrepreneur-camp OWL hat Gründungsinteressierten und Selbstständigen im Konferenzzentrum des Technologiepark Paderborn eine Plattform für angeregte Diskussionen und zum Netzwerken geboten. In einem angegliederten Ideenwettbewerb wurden drei innovative Geschäftsideen prämiert.


Mit in der Jury saß Marcus Miesler, Geschäftsführer der PMR Werbeagentur, dessen Aufgabe darin bestand, kritische Fragen zu stellen und konstruktives Feedback zu geben.


Im Rahmen dieses Wettbewerbs konnte die Jury alle präsentierten Vorhaben positiv bewerten und zur Weiterentwicklung oder Umsetzung ermutigen.“ fasst Dr.-Ing. Thomas Müller von der ATHENA Technologie Beratung GmbH, der zum zweiten Mal Mitglied der Jury war, den Tag zusammen. Thomas John hat mit Linda Englisch auf Basis einer mobilen Anwendung den innovativen Ansatz entwickelt, den Verbraucher bei der effizienten Identifikation geeigneter Lebensmittel zu unterstützen und damit den ersten Platz und 1.500 Euro Prämie erzielt. Dr.-Ing. Kalman Graffi entwickelte ein Peer-to-Peer-Rahmenwerk, mit dem sich verschiedene soziale Netzwerke sicher betreiben lassen, belegt damit Platz zwei und erhält 1.000 Euro. Platz drei und 500 Euro erhalten Fabian Christ und Benjamin Nagel für die Entwicklung eines innovativen Kundenmanagement-Systems für kleine Unternehmen.


Das entrepreneur-camp ist eine Veranstaltung des EU-geförderten Projekts „open entrepreneur-lab“, welches Gründungsinteressierten aus ganz OWL umfangreiche und kostenlose Beratung und Unterstützung anbietet. Initiatoren des Projekts sind die Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld, die TechnologieParkPaderborn GmbH, die Universität Paderborn sowie die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Paderborn. Weitere Informationen erhalten Sie unter unter www.open-e-lab.de.

25.06.2012

Internet Days #13: ein voller Erfolg!

Internet Days #13

Einige Besucher staunten nicht schlecht, als sie das Schulungszentrum der Firma Röhr-Bush GmbH & Co. KG betraten. Der imposante Bau bot den idealen Ort für die Internet Days #13, die am 12. Juni 2012 dort stattfanden, und das Rietberger Unternehmen erwies sich erwartungsgemäß als perfekter Gastgeber für die 50 Gäste, weitestgehend Unternehmer und Unternehmerinnen aus der Region.

 

Fünf Referenten berichteten in ihren Fachvorträgen über die digitale Praxis im Unternehmen, Cross-Media und Social-Media sowie den praktischen Umgang mit E-Mails.

 

Den Auftakt der Veranstaltung machte Gastgeber Holger Hanhardt, der allen interessierten Zuhörern die Frage beantwortete, wie das Unternehmen Röhr-Bush das Internet erfolgreich nutzt. Nach einer kurzen Pause griff Marcus Miesler, Geschäftsführer der PMR Werbeagentur, spannende Themen wie QR-Codes und Videos auf und zeigte eindrucksvoll, wie erfolgreiche Unternehmen crossmediales Marketing betreiben. Nach der Mittagspause und einer anschließenden Führung durch die Messeausstellung des Möbelherstellers folgte ein Vortrag von André Hölscher, nacura IT-Service GmbH aus Paderborn, über das Schlüsselmedium in der Unternehmenskommunikation – die E-Mail. Wer anfangs glaubte, bereits alles über die digitale Post zu wissen, wurde eines Besseren belehrt. Es folgte ein spannender Vortrag von Stefan Freise, Geschäftsführer der code x GmbH aus Paderborn und Mitinitiator der Internet Days, in dem es praktische Tipps für den Umgang mit Facebook und Co gab. Für einige Lacher im Publikum sorgten Mahnungen wie „Schreiben Sie nichts, was Sie nicht auch laut im Bus sagen würden“ und „Schreiben Sie nichts, wenn Sie Alkohol getrunken haben“. Der fünfte und letzte Vortrag wurde von Frank Michna, d&d digital data medien GmbH aus Bad Oeynhausen, gehalten und befasste sich mit der zentralen Frage, wie Social Media in die Unternehmenskommunikation integriert werden kann.

 

Die zahlreichen Zuhörer und deren positives Feedback zeigten, dass auch die Internet Days #13 eine gelungene Veranstaltung waren. Sollten Sie beim nächsten Mal dabei sein wollen, finden Sie die kommenden Termine unter www.internet-days.de oder sprechen Sie uns an.

  • Internet Days #13
  • Internet Days #13

30.05.2012

Crossmedial und mit neuem Gesicht

Feuerverzinken Crossmedial

Zum fünften Mal in ihrer 41-jährigen Geschichte erhielt die internationale Fachzeitschrift „Feuerverzinken“ des gleichnamigen Industrieverbandes ein neues Layout, eingebettet in ein völlig neues, crossmediales Gesamtkonzept. Ein größeres Format, eine neue Schrift, größere, teils ganzseitige Abbildungen sowie in Typografie und Layout farblich abgesetzte Artikel sind die wesentlichen Änderungen, die bei einem Blick in die Zeitschrift direkt auffallen. Insgesamt frisch, lebendig und modern lässt das von PMR entwickelte und umgesetzte Layout die Zeitschrift nun erscheinen. Modern ist auch der crossmediale, sprich medienübergreifende, Ansatz, der für die Zeitschrift gewählt wurde. So sind mit der aktuellen Ausgabe erstmalig auch eine iPad- und eine Internet-Version kostenlos abonnierbar. Diese Versionen, ebenfalls durch PMR realisiert, sind vollwertige Online-Magazine und bieten dem Leser vielfältige Zusatzinformationen zu den Heft-Artikeln: weiterführende Links, zusätzliche Bilder, weitere Fakten zu den Projekten, Videos und vieles mehr. Darüber, welche und wie viele zusätzliche Informationen online verfügbar sind, geben prägnante „PLUS“-Icons am Ende der jeweiligen Artikel Auskunft. Erstmalig kommen in der aktuellen Feuerverzinken-Ausgabe auch QR-Codes zum Einsatz. Diese bieten dem Leser die bequeme Möglichkeit, mediengerecht aufbereitete Daten, Fakten oder Arbeitshilfen direkt auf dem Smartphone nutzen zu können. Solide Informationen, modernes Erscheinungsbild und die kluge Verknüpfung der Bereiche „Print“ und „Online“: der Industrieverband Feuerverzinken beschreitet mit seiner neu konzipierten Fachzeitschrift einen zukunftsträchtigen Kommunikationsweg.

 

  • Feuerverzinken mit neuem Gesicht
  • Feuerverzinken mit neuem Gesicht
  • Feuerverzinken mit neuem Gesicht

02.04.2012

Europartner geht auf Wanderschaft

  • Europartner Aktiv
  • Europartner Aktiv

Der beliebte Anbieter von Jugend- und Erwachsenensprachreisen betritt mit der Gründung eines zusätzlichen Geschäftszweigs, der europartner aktiv GmbH & Co. KG, neue Wege. Die Herausforderung für PMR bestand nun darin, ein Corporate Design zu kreieren, das zum Erscheinungsbild der europartner-Familie passt und gleichzeitig die Eigenständigkeit des Anbieters geführter Wanderreisen zielgruppengerecht unterstützt.

 

In Anlehnung an den Auftritt von europartner Jugend- und Erwachsenensprachreisen startete PMR mit der Entwicklung eines Logo und der Definition von Schriften und Farben. Darauf aufbauend folgten die Gestaltung der Geschäftsausstattung sowie eines 64-seitigen Wanderreisen-Katalogs mit dazugehörigem Infoflyer. In einem weiteren Schritt wurden verschiedene Anzeigen zur Bekanntmachung des neuen Geschäftsfeldes entwickelt, ein Messestand konzipiert und in Zusammenarbeit mit dem Partner-Unternehmen code-x der neue Internetauftritt realisiert.

 

24.01.2012

Transport, Verräumung, Platzierung

Die Stars im Lebensmitteleinzelhandel sind eindeutig die Discounter: seit Jahren wächst das Segment in ganz Europa. Um den wesentlichen Erfolgsfaktoren dieser Formate – die Erzielung von Kostenvorteilen bei Handling und Logistik, eine hohe Eigenmarkenquote sowie einem schnellen Abverkauf – gerecht zu werden, ergeben sich ganz vielfältige Anforderungen an die Verpackungen der Discounter. So müssen discountfähige Lebensmittel- verpackungen stapelfähig sein, Cover und Tray dürfen nicht miteinander verklebt und alternative Facings müssen realisierbar sein. Gleichzeitig müssen die Regal- verpackungen international einsetzbar sowie verkaufs- fördernd gestaltet sein. Gerade im Hinblick auf die Verpackungsgestaltung machen die Discounter klare Vorgaben: Schriftgrößen, Größe und Position des EAN-Codes oder Vorgaben in Bezug auf das Mindesthaltbarkeitsdatum lassen nur wenig Spielraum für eine kreative Gestaltung.

Dass sich trotz der strengen Gestaltungsrichtlinien (Styleguides) hochwertige, impulsstarke Verpackungen kreieren lassen, stellt PMR mit unterschiedlichen Discount-Verpackungen für die Gewürzexperten Fuchs unter Beweis. Die gestalteten Streudosen, Gewürz- mühlen, Trays, Beutel- und Glasverpackungen berücksichtigen allesamt die Styleguides der jeweiligen Discount-Ketten und überzeugen außerdem durch eine auffallende und ansprechende Verpackungsoptik. Vor allem durch die Verwendung von geeignetem Bildmaterial gelang es PMR zum jeweiligen Produkt passende Erlebniswelten zu schaffen. Achten Sie doch bei Ihrem nächsten Einkauf einmal gezielt auf die Verpackung – sicherlich werden Sie eine von PMR gestaltete Variante entdecken.


  • Lebensmittelverpackungen für Discounter
  • Lebensmittelverpackungen für Discounter
  • Lebensmittelverpackungen für Discounter

10.11.2011

Startschuss für ein neues Design

  • Zecher Messestand für die Labelexpo in Brüssel
  • Zecher Messestand für die Labelexpo in Brüssel

Mehr Aussteller und mehr Besucher als je zuvor und viele interessante Neuvorstellungen der Branche – die Labelexpo 2011, die Ende September auf dem Expo-Gelände in Brüssel stattfand, war die bislang erfolgreichste Messe ihrer Art. Auch diesmal war der Rasterwalzen-Hersteller Zecher aus Paderborn wieder mit einem eigenen Messestand auf der Labelexpo vertreten. Geplant, gestaltet und realisiert wurde der Zecher-Stand von PMR in enger Zusammenarbeit mit dem Partner-Unternehmen Pradler Veranstaltungstechnik. Großformatige Motive und Textilbanner in dunklen Grautönen, abgespannt in silbrigen Traversen, und – als starker Kontrast – ein weißer, glänzender Fußboden, verliehen dem Eckstand ein modernes, zeitgemäßes Erscheinungsbild. Zusätzlich betont wurde dieser Charakter durch die Auswahl von schlichten, hochwertigen Möbeln und eine ansprechende Standbeleuchtung. Der Messestand war auch die Premiere für das von PMR überarbeitete Corporate Design des Paderborner Unternehmens. Entsprechende Anzeigen, Broschüren und Flyer, eine Überarbeitung des Internet-Auftritts, sowie, als besonderes Highlight, die Drupa 2012 in Düsseldorf, werden das neue Design konsequent fortführen.

08.08.2011

Film ab: Neun Webclips für die Seppeler Gruppe

Wie lässt sich das umfangreiche und komplexe Leistungsspektrum der Feuerverzinkungsunternehmen der Seppeler Gruppe anschaulich und unterhaltsam darstellen? Diese Fragestellung war Ausgangspunkt für neun kurze Clips, die PMR für den langjährigen Kunden Seppeler realisierte. Konzeptioneller Aufhänger und damit durchgängiger Bestandteil über alle Clips war das Werbeformat Presenter. Und mit Gerd Scheer, dem fachkundigen Korrosionsschutzexperten der Seppeler Gruppe, konnte ein in der Branche bekannter, charismatischer Presenter für dieses Projekt gewonnen werden. In den einzelnen Clips stellt Gerd Scheer zu neun Themengebieten die wesentlichen Vorteile der Seppeler Verzinker vor.

Umgesetzt wurden die Filme durch Verwendung der Greenscreen-Technik, die es ermöglichte, Gerd Scheer nachträglich vor den verschiedenen Hintergründen zu platzieren. Entstanden sind so amüsante und informative Clips, die auf der neugestalteten Homepage der Seppeler Gruppe (www.seppeler.de/feuerverzinkung/) und auf einem eigens angelegten YouTube-Channel (www.youtube.com/user/SeppelerGruppe) zu sehen sind. Um Kunden, Geschäftspartner und Freunde des Hauses Seppeler auf die neue Homepage und auf die Clips aufmerksam zu machen, entwickelte PMR ein entsprechendes Mailing mit Gewinnspiel. Auch dabei in der Hauptrolle: Verzinkungsexperte Gerd Scheer.


Nähe // Durch eine Montage veranschaulicht Gerd Scheer auf einer Landkarte, wo die Feuerverzinker der Seppeler Gruppe überall zu finden sind.

Referenzen // Eine animierte Fotocollage zeigt eine Reihe spannender Projekte der Seppeler Gruppe aus der Vergangenheit.


Termine // Termintreue auch bei außergewöhnlichen Projekten erfordert Koordination. Dieser Clip hebt diese Leistung mit einem Augenzwinkern hervor.

Vorteile // Eine dynamische Animation zeigt die Besonderheiten auf, welche die Feuerverzinkung bei Seppeler ausmachen.


02.05.2011

Außenwerbung meets Direktmarketing

KFZ-Beschriftungen sind eine kostengünstige Möglichkeit, Ihre Werbebotschaft weiträumig unter die Leute zu bringen. Und von diesen gibt es auf der Straße eine Menge! Jeder Ampelstopp animiert die umliegenden Verkehrsteilnehmer, Ihre Botschaft genauer zu betrachten. Und selbst in Ihrer Abwesenheit wirbt Ihr Auto, wo auch immer es sich befindet, munter weiter.

 

Sehen Sie selbst am Beispiel unseres Kunden europartner, wie ansehlich Autowerbung sein kann. Falls auch Sie mit dem Gedanken spielen, Ihren fahrbaren Untersatz als Werbefläche zu nutzen, sprechen Sie mit uns – wir stehen Ihnen in sämtlichen Designfragen professionell zur Seite.


  • KFZ-Beschriftung für Europartner
  • KFZ-Beschriftung für Europartner
  • KFZ-Beschriftung für Europartner

16.02.2011

Messe der Elektronikindustrie – mal drei!

electronica, InnoTrans, SPS/IPC/DRIVES. Für viele nur irgendwelche Elektronikmessen. Für unseren Kunden CONEC hingegen, wichtige Events, bei denen ein starker Messeauftritt gefragt ist. Wir freuen uns, dass diese Frage an uns gerichtet wurde, sodass wir gleich dreifach unsere Messekompetenz unter Beweis stellen durften. Eine spannende und vor allem umfangreiche Aufgabe, da viele Einzelschritte einen erfolgreichen Messeauftritt ausmachen:  Ein durchdachtes Konzept, eine effektive Bewerbung durch Malis, Anzeigen und Pressetexte sowie eine professionelle Gestaltung des gesamten Messestandes. Zusätzlich übernehmen wir auch gerne die Abwicklung mit Messebauern, Veranstaltungs- und Werbetechnikern etc. Dank eines breiten Netzwerks können wir auch besondere Wünsche für den Messestand realisieren. Eine Möglichkeit, die sich CONEC nicht entgehen ließ: Elektronische Bauteile wurden vergrößert auf einem Podest dargestellt und mit speziellen Lichteffekten hervorgehoben - ein echter Hingucker! Wir gratulieren zu einem gelungenen Messeauftritt und  danken für die gute Zusammenarbeit.
Planen auch Sie eine Veranstaltung oder einen Messeauftritt? Sprechen Sie mit uns, sicherlich können wir behilflich sein. Für weitere Beispiele, wie ein Messeauftritt, angereichert mit PMR, aussehen kann, bitte hier klicken.

 

 

07.12.2010

Weihnachten steht vor der Tür...

...und wie jedes Jahr nutzen wir diesen Anlass, um unseren Kunden und Partnern recht herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit zu danken. Dieses Jahr in Form eines Weihnachtskarten-Sets: Unsere Design-Spezialisten haben keine Mühen gescheut, eine Reihe abwechslungsreicher Motive zu gestalten. Diese wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten und deshalb können Sie hier die gesamte Auswahl begutachten und – bei Gefallen – auch herunterladen (6,9MB), ausdrucken, beschriften und an Ihre Liebsten versenden!


PMR wünscht ein besinnliches Fest.

 

 

13.08.2010

Verschiedene Botschaften animiert vermitteln

Eine professionell gestaltete Animation aus Logo, Bildern und grafischen Elementen kombiniert mit der Möglichkeit der freien Texteingabe: Mit dem von PMR entwickelten Video-Text-Programm steht dem fortan nichts mehr im Wege. Das Video-Text-Programm läuft abgestimmt auf den als Freeware erhältlichen VLC-Player 1.05. Es ermöglicht eine Einblendung von individuellen Texten in eine Animation. Schriftart, -größe und -farbe, Textposition, Hintergrundfarbe und Durchlaufgeschwindigkeit sind im Einstellungsbereich frei wählbar und erlauben somit eine optimale Anpassung an die Animation. Die Einsatzgebiete des Video-Text-Programms sind vielfältig: Die Begrüßung von Besuchern am Empfang, die Herausstellung von Neuheiten auf dem Messestand oder auch die „textliche“ Betonung von Aktionen am Point-of-Sale.

 

05.08.2010

Neue Impulse durch neues Design

Die Seppeler Gruppe, ein europaweit agierender Unternehmensverbund auf den Gebieten Feuerverzinkung, Behältertechnik und Gitterrostfertigung, wird im Bereich Kommunikation schon viele Jahre von PMR betreut. Seit 1992 setzt die Unternehmensgruppe erfolgreich eine Kunden- und Mitarbeiterzeitschrift als Kommunikationsmedium ein, um über interne und externe Themen zu informieren. Das Magazin erschien zunächst unter dem Namen „die SeppelerGruppe“. In den ersten Jahren hatte es, durch die eng aneinander gereihten Artikel und die vorrangig schwarz-weißen Abbildungen, eher Zeitungscharakter. 2003 überarbeitete PMR die halbjährlich erscheinende Unternehmenszeitschrift erstmals. In diesem Zusammenhang wurde neben weiteren Aspekten das Unternehmensmagazin in „Kontakte“ umbenannt und farbig bebildert.

Um den gestiegenen Ansprüchen des Lesers gerecht zu werden, frischte PMR im Frühjahr 2010 das Magazin grundlegend auf. Bereits die Titelseite der „Kontakte“ macht diese Überarbeitung deutlich: Das ganzseitige, interessante Motiv ist ein echter „Hingucker“ und macht neugierig. Der Fließtext wurde vollständig von der Titelseite verbannt und lediglich einige Artikelüberschriften aufgeführt, um dem Leser einen kurzen Einblick in die Themen der „Kontakte“ zu geben. Auch der Titel „Kontakte“ steht nicht mehr vor einem Multipicture. Der Schriftzug wurde vergrößert, mit der„Seppeler-Hausfarbe“ eingefärbt und strahlt jetzt auf weißem Grund, sodass er noch prägnanter wirkt.
Im Innenteil der „Kontakte“ hat PMR den Bildern deutlich mehr Raum gegeben. Sie zeigen großflächig und manchmal auch ganzseitig die Projekte aus spannenden Blickwinkeln. Das neue Layout ist nicht mehr nur auf rechteckige Bildformate beschränkt. Beispielsweise greifen jetzt Freisteller die Kernaspekte des Textes auf und heben wichtige Produkt- oder Projektdetails hervor. Auch die strenge Abgrenzung von Bild und Text wird durch auslaufende Bildränder teilweise aufgehoben.

PMR hat darüber hinaus das Seitenlayout verändert. Durch den großzügigen Weißraum wirken die Seiten insgesamt modern und leicht und die Texte werden besser lesbar. Die in der blauen Hausfarbe erstrahlenden Überschriften und Zwischenüberschriften setzen optisch deutliche Akzente. Haltepunkte schaffen auch die mit demselben Blau-Ton versehenen Bildunterschriften, da sie im Weißbereich der Seite an exponierter Stelle stehen und vom Betrachter augenblicklich wahrgenommen werden.
Neben den oben genannten Änderungen hat PMR natürlich Bewährtes erhalten. Unter anderem wurde inhaltlich eine ausgewogene Mischung aus internen und externen Themen beibehalten. Somit werden die Mitarbeiter beispielsweise über personelle Veränderungen und auch über aktuelle Projekte anderer Standorte informiert.
Doch was hat die „Kontakte“ der Seppeler Gruppe mit Ihrer Kommunikation zu tun? Um die Wirksamkeit eines Kommunikationsmediums dauerhaft zu erhalten, darf es nicht über Jahrzehnte statisch bleiben, denn sich ändernde Nutzeransprüche und die Entwicklungsfortschritte in der Drucktechnik machen eine Neuausrichtung möglich und gleichzeitig erforderlich. Daher müssen Kommunikationsmaßnahmen fortlaufend überprüft und ggf. angepasst werden. Häufig gibt die Überarbeitung eines Kommunikationsmediums auch einen Denkanstoß für die Modifikation des Corporate Designs. Ein komplexes Thema, das wir in Ruhe besprechen sollten!
Ganz gleich, ob Sie ein einzelnes Kommunikationsmedium oder Ihr gesamtes Corporate Design weiterentwickeln wollen, wir von PMR beraten und betreuen Sie gern in allen Kommunikationsfragen.

 

Haben Sie schon einmal über eine Kundenzeitschrift für Ihr Unternehmen nachgedacht? PMR liefert Ihnen gute Gründe das zu tun!

 

 

20.07.2010

Werbung mit „Kick“

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika war ein fulminantes Sportereignis. Auch wenn es nicht ganz zum Weltmeistertitel gereicht hat, bezeichnet man die deutsche Elf in Fachkreisen zu Recht als „Weltmeister der Herzen“ – nicht nur da sie einen schönen Fußball an den Tag legte. Vielmehr zeigte die bunt gemischte Mannschaft eine Seite Deutschlands, die so manches Vorurteil ausgemerzt hat.
Auch die Seppeler Gruppe nutzte die Weltmeisterschaft, um ihr Image zu pflegen: Dafür wurde ein von PMR gestalteter WM-Planer im Pocket-Format unter Kunden, Geschäftspartnern und Freunden des Unternehmens verteilt. Diese nahmen das nützliche Faltblatt nur allzu gerne entgegen. Neben allen nützlichen Informationen rund um die WM, bot das Give-Away natürlich auch die Möglichkeit, sämtliche Ergebnisse der einzelnen Spiele einzutragen; ein kostengünstiges Werbemedium mit Mehrwert nicht nur für Fußballverrückte.

 

 

04.05.2010

Krimi total: Die Röhr-Bush Hausmesse

Auch 2010 darf der Möbelhersteller Röhr-Bush seine jährliche Hausmesse einen vollen Erfolg nennen. Fünf Tage lang konnte man die spannenden Innovationen der Rietberger auf ca. 2500 Quadratmetern hautnah erleben: Von funktionalen Büromöbeln bis zu modernen, jungen Einrichtungen wurde den Besuchern alles geboten, was das Herz begehrt.
Unter dem Motto „Crime Stories“ haben wir ein schlüssiges Gesamtkonzept entwickelt, welches sich konsequent durch die verschiedenen Kommunikationsmaßnahmen zieht. So wurde beispielsweise der Text auf dem Einladungsschreiben in alter Krimi-Manier aus unterschiedlichen Wortschnipseln zusammengesetzt. Auch die Homepage der Messe und die Anzeigenmotive erzeugten durch ein prägnantes Fadenkreuz als Stilelement eine ähnliche Spannung – und vor allem Neugier! Diese wurde dann auf der Messe belohnt: Ansprechende Salesfolder führten die Besucher leicht in die Besonderheiten der einzelnen Möbelprogramme ein. Bei der jeweiligen Präsentations-Koje angekommen, fand man sich plötzlich mitten an einem Tatort wieder: Hier und da Spuren eines Einbruchs, Umrisse einer Person auf dem Boden und Markierungen der Beweistücke hielten die Besucher dazu an, den „Tathergang“ zu rekonstruieren – „Crime Stories“ eben. Für ein spezielles Möbelprogramm wurde zusätzlich ein Film präsentiert, der die Vorzüge der Möbel unter orthopädisch-medizinischen Gesichtspunkten herausstellte. Wir freuen uns sehr, dass wir die Messe auch dieses Jahr wieder in allen Einzelschritten betreuen und realisieren durften.

 

 

 

15.04.2010

Corporate Design 2.0 für einen weiteren Freund der guten Kommunikation

europartner bietet seit über 30 Jahren Sprachreisen für Jugendliche und Kids an. Zu Beginn der Zusammenarbeit vor vier Jahren entwickelte PMR ein komplett neues, jugendliches Corporate Design für den Dienstleister. Knallige Farben und eine urbane Schrift im „Used-look“ trafen schon damals den Geschmack der Abenteuerlustigen. Zusätzlich wurde eine neue Ansprache entwickelt, die gezielt auf die jungen Menschen ausgerichtet ist. 

Für dieses Jahr ist das erfolgreiche Design weiterentwickelt worden: zeichnerische Elemente fügen sich perfekt in den jungen Stil ein und lassen die Gesamtwirkung noch individueller erscheinen. Die neue Farbgebung und eine „wilde“ Typo machen das Corporate Design noch lebhafter – entsprechend den Jugendlichen und Kids, die es anspricht.

 

Aber schauen Sie es sich doch einfach selbst an, zum Beispiel auf der Homepage von europartner!

 

 

 

15.02.2010

Engagiert kommuniziert

40 Jahre Jugendwerk Rietberg

Seit mehr als 40 Jahren kümmert sich das Jugendwerk Rietberg um die psychologische und pädagogische Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Verhältnissen. Durch die vielfältigen ambulanten Hilfen und das Angebot von betreuten Wohngruppen leistet das Jugendwerk einen wichtigen Beitrag zur sozialen Entwicklung der jungen Menschen.
Dieses Engagement – Kindern und Jugendlichen eine Perspektive für die Zukunft zu bieten – unterstützt PMR durch verschiedene Kommunikationsprojekte und, bereits seit drei Jahren auch außergeschäftlich, durch die aktive Förderung der pädagogischen Arbeit. Im Bereich „Kommunikation“ überarbeitete PMR in den vergangenen Monaten das Corporate Design der gemeinnützigen Organisation – freundliche, farbige Elemente und Silhouetten von Kindern und Jugendlichen bestimmen das neue, ansprechende Erscheinungsbild. Von der Geschäftsausstattung über einen mehrmals im Jahr erscheinenden Newsletter bis zum lebensgroßen Banner wurden alle Kommunikationselemente im neuen Corporate Design gestaltet.

 

Neben der Unterstützung des Jugendwerks Rietberg engagiert sich PMR auch in weiteren Bereichen. Mehr dazu hier.

 


Kurzschluss

Kurzschluss

Sie erreichen uns telefonisch unter 05244 7005-10 oder per E-Mail.

Einblicke

Einblicke

Kreativ. Vielfältig. Digital.

In unserer Agenturbroschüre (13,9 MB) können Sie konkrete Arbeitsbeispiele einmal genauer unter die Lupe nehmen. Näheres zu Film- und Animationsprojekten finden Sie in unserer Filmbroschüre (1,6 MB).